Home - Projekt - Schnuppertage - Berufsbild - Ausbildung - Entwicklungsmöglichkeiten - Selbsttest - Hintergrundinformationen - Lehrer in Aktion - Kindermeinungen - Links

Ausbildung

Anforderungen:
Gymnasiale Matura oder Fachmatura Pädagogik. Inhaber eines Fachmittelschuldiploms, einer Berufsmaturität oder ausgebildete Berufsleute sind mit einer Ergänzungsprüfung und einem Nachweis der Studierfähigkeit zugelassen.

Freude am Begleiten, Beraten und Unterrichten von jungen Menschen, Beobachtungsgabe, analytisches Denkvermögen, Kreativität, Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein sind ebenso wichtig wie die Fähigkeit zu Selbstreflexion, Zusammenarbeit und selbständiger Zeitplanung.

Quereinsteigende müssen mindestens 30 Jahre alt sein, mit drei oder mehr Jahren Berufserfahrung.

Ausbildung:
3 Jahre Ausbildung an einer pädagogischen Hochschule. Je nach Hochschule wird die Ausbildung für die Vorschulstufe oder Primarschulstufe oder kombiniert für die Vorschul- und Primarschulstufe angeboten.

Abschluss: Diplom als Lehrer/in für die Vorschulstufe bzw. Primarschulstufe und BA oder BSc in Pre-Primary bzw. Primary Education.

Weitere Informationen, Dokumentationen und Links zur Lehrerausbildung finden Sie auf der Seite der Berufsberatung (Lehrer auf Primarstufe) und hier (Lehrer für die Vorschulstufe) oder auch hier sowie auf der Website der EDK (Konferenz der Schweizerischen Erziehungsdirektionen).

Über die einzelnen Möglichkeiten können Sie sich bei den Pädagogischen Hochschulen und bei den Universitäten erkundigen. Ein Verzeichnis aller anerkannten Schweizer Hochschulen finden Sie auf der Website von swissuniversities. Hier finden Sie auch Informationen über das Studium, das Bildungssystem der Schweiz, Weiterbildung und Qualifikationsrahmen.

Kontakt und Projektleitung: Netzwerk Schulische Bubenarbeit NWSB
Beat Ramseier, Zentralstrasse 156, 8003 Zürich, 044 825 62 92, pl@unterstufenlehrer.ch, www.nwsb.ch